Individuelle Vermögensverwaltung

  • Berenberg

    Bei der individuellen Vermögensverwaltung arbeiten wir mit der Berenberg Bank (Schweiz) AG zusammen. Sowohl Anlageexperten der Volksbank Liechtenstein als auch der Berenberg Bank erarbeiten gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Vermögensverwaltungsstrategie.

    Diese Strategie ist speziell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet und achtet auf ein optimales Verhältnis zwischen Risiko und Rendite. Selbstverständlich werden auch rechtliche und steuerliche Aspekte berücksichtigt.

    Bei der individuellen Vermögensverwaltung orientieren wir uns an den folgenden sechs Strategien, wobei diese vollkommen flexibel auf ihre Bedürfnisse anpassbar sind:

  • Konservativ I
    Die Anlagestrategie „Konservativ I“ investiert in Zinspapiere und konservative Investment Fonds. Fremdwährungen werden zum größten Teil abgesichert. Hochverzinsliche Wertpapiere können bis maximal 10% des Portfoliowerts beigemischt werden. Die sinnvolle Diversifikation reduziert das Ausfall- und Kursrisiko einzelner Emittenten.

    Konservativ II
    Die Anlagestrategie „Konservativ II“ legt den Schwerpunkt auf Zinspapiere. In Ergänzung werden zwischen 10% und 20% des Portfoliowerts in globale Aktien investiert. Fremdwährungen werden zum größten Teil abgesichert. Hochverzinsliche Wertpapiere können bis maximal 10% des Portfoliowerts beigemischt werden. Die sinnvolle Diversifikation reduziert das Ausfall- und Kursrisiko einzelner Emittenten.

    Balanced I
    Die Anlagestrategie „Balanced I“ nutzt eine ausgewogene Diversifikation in verschiedene Anlageklassen wie z.B. Renten, Aktien und Alternativen Investments. Zwischen 15% und 30% des Portfolios werden in Aktienpapiere und bis zu 20% des Portfolios in Alternative Investments investiert. Fremdwährungen werden zum größten Teil abgesichert und es werden nicht mehr als 10% Anleihen mit einem Rating von BB und weniger gekauft. Die zugrunde liegenden Investitionen sind breit diversifiziert. Im Aktienportfolio wird global investiert.

    Balanced II
    Die Anlagestrategie „Balanced II“ nutzt eine ausgewogene Diversifikation in verschiedene Anlageklassen wie z.B. Renten, Aktien und Alternativen Investments. Zwischen 25% und 50% des Portfolios werden in Aktienpapiere und bis zu 25% des Portfolios in Alternative Investments investiert. Fremdwährungen werden zum größten Teil abgesichert und es werden nicht mehr als 10% Anleihen mit einem Rating von BB und weniger gekauft. Die zugrunde liegenden Investitionen sind breit diversifiziert. Im Aktienportfolio wird global investiert.

    Progressiv
    Die Anlagestrategie „Progressiv“ investiert zum grössten Teil in Aktien (50% bis 75%). Zusätzlich werden bis zu 25% Alternative Investments beigemischt. Fremdwährungen werden zum größten Teil abgesichert. Die zugrunde liegenden Investitionen sind breit diversifiziert. Im Aktienportfolio wird global investiert.

    Aktien
    Die Anlagestrategie „Aktien“ fokussiert die Investitionen auf Aktien. Das Risiko wird über die Selektion der einzelnen Wertpapiere und der Liquiditätsquote aktiv gesteuert. Fremdwährungen werden zum größten Teil abgesichert. Die zugrunde liegenden Investitionen sind breit diversifiziert. Im Aktienportfolio wird global investiert.