Volksbank Liechtenstein belegt ersten Platz im FUCHS Performanceprojekt

  • Die Fuchsbriefe, der größte unabhängige Vermögensverwaltungstest im deutschsprachigen Raum, hat die Volksbank Liechtenstein ausgezeichnet.  Die Volksbank Liechtenstein nimmt an den FUCHS Performanceprojekten III, IV und V teil. Bei den Projekten III und V liegt das Institut jeweils unter den drei topplatzierten Teilnehmern. In der Gesamtwertung aller laufenden Projekte konnte im Jahr 2017 sogar der erste Platz belegt werden. Besonders im jüngsten Performanceprojekt V überzeugte die Volksbank Liechtenstein mit ihren beiden Fonds „Strategiefonds Ausgewogen“ und „Premium Selection“ mit einer gewichteten Netto-Rendite von 15,18 % für die Kunden. Getestet wurden insgesamt 131 Teilnehmer aus den Sektoren Private Banking und Wealth Management. In jedem Performanceprojekt werden unterschiedliche Anforderungen an die Vermögensverwalter gestellt, welche es bestmöglich zu bewältigen gilt.  „Diese Auszeichnung zeigt, dass nachhaltige Geldveranlagung keinen Renditeverzicht bedeutet, sondern mit nachhaltigen Unternehmen sogar zusätzliche Erträge erzielt werden können.“, erklärt Patrick Schuchter, Leiter der Vermögensverwaltung der Volksbank Vorarlberg Gruppe. Die beiden Fonds werden völlig eigenständig vom Vermögensverwaltungsteam der Volksbank Vorarlberg Gruppe gemanagt. Es muss also nicht immer Frankfurt oder London sein, um Erfolge zu erzielen.